Entwurf

Entmagnetisierungsstation

Entmagnetisierungsstation

Die „Entmagnetisierungsstation“ . Zu DDR-Zeiten waren hier Marineschiffe über eine Kabelschleife im Meer gegen die Kollision mit Magnetminen gewappnet worden. Die Bundeswehr hatte keine Verwendung mehr für den auf 600 Holzpfählen im Meer stehenden Komplex. Mittlerweilse steht die ausgediente Entmagnetisierungsstation seit Jahrzehnten leer, ist Wind, Wetter und Plünderern ausgesetzt und so verrottete dieser Stützpunkt zusehends.

Entwurf

Architekt: (nicht bekannt)
Fotos: Juli 2016